Die Jugendfeuerwehr stellt sich vor!
Die Jugendfeuerwehr Gnarrenburg ist die Jugendabteilung der Ortsfeuerwehr. Seit 1976 können Jugendliche ab 10 Jahren am Dienst teilnehmen. Derzeitig findet der Dienst jeden Freitag außerhalb der Ferien von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr statt. Wer im Alter von 10 bis 16 Jahren ist gern gesehen und kann schon beim nächsten Dienst vorbei schauen.

In der Jugendabteilung ist grundsätzlich jeder Willkommen. Egal welcher Herkunft oder Glaubensrichtung, egal ob Junge oder Mädchen, alle sind gerne gesehen. Ausgeschlossen sind jegliche Fremdenfeindlichkeit, jede Form von Gewalt und Dinge die nicht dem Jugendschutzgesetz entsprechen.

Seit einigen Jahren pendelt sich die Mitgliederzahl zwischen 20 und 30 Jugendlichen ein. Hierbei sind auch immer mehrere Mädchen ein Teil des Teams. Die Teilnahme am Dienst ist hierbei durch die Ortsfeuerwehr Gnarrenburg für die Mitglieder kostenfrei gestaltet. Auch die Beiträge für Sonderveranstaltungen werden so gering wie möglich angeboten.

Über uns

Was erwartet einen in der Jugendfeuerwehr? Innerhalb der Jugendfeuerwehr wird seit 2010 nach einem eigenen Konzept gearbeitet, welches seit 2016 in weiter modernisierter Form zum Tragen kommt. Dieses sieht vor,… Mehr lesen »

Die Jugendwarte

Wer leitet die Jugendfeuerwehr? Die Verantwortung der Jugendfeuerwehr obliegt den Ortsbrandmeistern. Diese wiederum übergeben die Leitung an die Jugendwarte, welche alle drei Jahre auf der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr gewählt werden.… Mehr lesen »

Umfeld

Umfeld der Jugendfeuerwehr Der Extra‑Stamm übernimmt kleine Extra‑Aufgaben Die Arbeit der Jugendabteilung soll allen Mitgliedern gerecht werden. Dies beinhaltet, dass neben einer guten Vorbereitung und administrativen Vorgängen außerhalb der Dienstzeit viel Arbeit, Ausbildung und… Mehr lesen »

Wissenswertes

Wissenswertes über die Jugendfeuerwehr In der Jugendfeuerwehr wird den Jugendlichen beigebracht wie sie Verantwortung übernehmen und so sorgsam an Posten innerhalb der Feuerwehr heran geführt. Hierfür gibt es die Posten… Mehr lesen »