Mit Ihren insgesamt 14 Mitglieder und einem Gesamtalter von 1098 Jahren ist die Altersabteilung wohl die erfahrenste Abteilung der Feuerwehr, ihr Altersdurchschnitt liegt bei 78,43 Jahren. Dienstältester ist Theodor Tschackert mit 88 Jahren, gefolgt von Hans-Erich Lemmermann mit 84 Jahren. Deren gegenüber, also die beiden Dienstjüngsten in der Altersabteilung, sind Hartwin Grimm mit 64 Jahren und Joachim Osburg mit 65 Jahren.

Mit dem vollenden des 55ten Lebensjahres kann man die Einsatzabteilung vorzeitig verlassen und wird schon dann in die Altersabteilung aufgenommen. Das Niedersächsische Brandschutzgesetz schreibt allerdings vor, dass mit der Vollendung des 67-jährigen Lebensjahres die Einsatzabteilung verlassen werden muss und in die Altersabteilung gewechselt werden muss.

Aufgrund dessen, dass die Altersabteilung in der Ortsfeuerwehr Gnarrenburg keine Einsätze mehr mitfährt, konzentriert sich der Dienst voll und ganz auf die Kameradschaftspflege. Dabei können Gruppenführer Werner Lemmermann und dessen Stellvertreter Klaus Lürßen auf nahezu alle Mitglieder zählen, es herrscht eine 95%ige Dienstbeteiligung. Der Dienst findet jeden zweiten Montag im Monat von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Gnarrenburg statt.

Zusätzlich zu den Gemeinsamen Dienstabenden werden, auch Geburtstage der einzelnen Kameraden besucht, eine Sommertour unternommen, eine Weihnachtsfeier veranstaltet, und noch viele weitere Dinge unternommen. Hierbei wird die Kameradschaftspflege noch einmal besonders gefördert.