Nächtlicher Einsatz für die Ortsfeuerwehr in Gnarrenburg

Einsatzort: Gnarrenburg

Einsatzstichwort: F2


Alarmierte Einheiten:

FF Gnarrenburg | Polizei | Rettungswagen

Fahrzeuge am Einsatzort:

ELW Gnarrenburg 12-11-21
TLF Gnarrenburg 12-24-21
LF Gnarrenburg 12-45-21
RW Gnarrenburg 12-51-21

In der Nacht vom Mittwoch, den 22.07.2020 auf Donnerstag, den 23.07.2020 wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Gnarrenburg um 2:43 Uhr mit dem Stichwort „F2 – brennt Gebäude“ in die Hindenburgstraße nach Gnarrenburg alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein Gebäude vor, aus dem im Bereich des Kellers dichter Rauch qualmte. In diesem Bereich befindet sich ein Gastrogewerbe, in dem sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen befanden. Die Anwohner konnten selbstständig das Gebäude verlassen. Somit waren keine Personen mehr im Gebäude.
Ein Trupp rüstete sich unverzüglich mit Atemschutz aus und drang ins Gebäude vor. Ein Bereich der Theke stand in Brand und wurde vom Atemschutztrupp abgelöscht. Während der Löscharbeiten wurde der betroffene Tresen abgebaut und nach draußen gebracht.
Im Anschluss an die Löscharbeiten, wurde der Bereich mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht.
Mit Hilfe eines Drucklüfters wurden die Räumlichkeiten gelüftet.
Während der Löscharbeiten wurde die Hindenburgstraße komplett gesperrt.
Personen kamen nicht zu schaden.
Neben der Feuerwehr aus Gnarrenburg, war ebenfalls ein Rettungswagen, sowie die Polizei vor Ort.
Nach gut drei Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten abrücken.